Vegane Schokoladentorte / Vegan Chocolate Cake

(please scroll down for the english recipe)

Bei dieser Torte wird dir niemand glauben, dass sie vegan ist. Der Teig ist soo schön locker und das Frosting unbeschreiblich zart und cremig. Alle werden im Schokoladenhimmel sein!
Noch dazu ist die Torte sojafrei und auf Wunsch nussfrei (wenn du statt der Mandelmilch z.B. Hafermilch verwendest).
Ein weiterer Vorteil, den ich am veganen Backen liebe, ist, dass es so flott und einfach geht. Der Schokoteig ist innerhalb weniger Minuten zusammengerührt und kann in den Ofen. Keine Eier trennen, keine Butter schaumig schlagen, keine Schokolade schmelzen. Und ohne der Schokocreme wird aus diesem Teig auch ein simpler, leckerer Schokokuchen.
Trotzdem rate ich dir, die Creme nicht auszulassen. Warum? Nach dem Kosten wirst du es wissen! :)

blog-schokotorte (6)

Rezept

Schokoboden: 250g Mehl, 150g Zucker, 10g Backpulver, 30g Kakaopulver, 100ml Sonnenblumenöl, 250ml Mandelmilch
20cm Backform vorbereiten.
Trockene Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver, Kakao) mischen. Flüssige Zutaten (Öl, Mandelmilch) mischen und diese unter die trockenen rühren. Den fertigen Teig in die vorbereitete Form gießen und 45 – 50 Minuten bei 180°C backen.

blog-schokotorte (8)

Schokocreme: 100g Margarine (z.B. Alsan-Bio), 120ml Mandelmilch, Prise Vanille, 70g Kakaopulver, 180g Staubzucker
Zutaten im Mixer zu einer zarten Schokocreme pürieren. 1 Std kalt stellen, damit sie etwas fester wird. Achtung: Ein bisschen naschen darfst du schon, da wir etwas mehr Creme haben, als wir benötigen. Dennoch musst du der Versuchung widerstehen, diese unglaublich leckere Creme schon aufzuschnabulieren, bevor sie überhaupt auf deine Torte kommt.

Dann den abgekühlten Schokoboden in zwei Böden schneiden. Mit der Schokocreme füllen und komplett einstreichen.

Deko: Zartbitterschokolade
Schokolade fein über die Torte raspeln.

blog-schokotorte (9)blog-schokotorte (7)

blog-schokotorte (5)

NomNom Tips:
* Die Pflanzenmilch kannst du durch jegliche Sorte ersetzen – zur Not sogar durch Leitungswasser.
* Für das Schokofrosting wird festes Fett benötigt, daher rate ich dir zu veganer Margarine (z.B. Alsan-Bio) oder Backfett (z.B. Ceres). Mit Kokosöl (z.B. Bio-Öl von Dr. Goerg) könnte es ebenfalls funktionieren, wenn es auch die Konsistenz beeinflussen wird. Schreib mir, wenn du es damit versucht hast!
* Für eine größere Torte (24 – 26cm) einfach die Menge verdoppeln.

blog-schokotorte (1)

(Fotos & Rezept Copyright Melanie Kröpfl)

 

Recipe: Vegan Chocolate Cake

Chocolate batter: 250g flour, 150g sugar, 10g baking powder, 30g cacao powder, 100ml sunflower oil, 250ml almond milk
Combine dry ingredients (flour, sugar, baking powder, cacao powder). Combine wet ingredients (oil, almond milk). Whisk all ingredients together. Pour the batter into a prepared 9inch pan. Bake at 356°F for 45 – 50 min.
Let cake cool completely.

Chocolate frosting: 100g vegan shortening, 120ml almond milk, pinch of vanilla, 70g cocoa powder, 180g powdered sugar
Combine the ingredients in a blender and mix until smooth. Put the cream in the fridge for 1 hour to firm a bit (the fat probably got really soft during the mixing process).

Then cut the chocolate cake into two halves. Fill and completely frost them with the chocolate frosting.

Decoration: Bittersweet chocolate
Grate some dark chocolate over the cake.
Put back in the refrigerator to firm. If you can resist. I couldn’t.

(pictures and recipe copyright Melanie Kröpfl)

2 Comments »

Kommentar verfassen