Rezept: Vegane „Snickers“ Torte

Fast keine Torte wird bei uns so oft bestellt wie unsere Snickers Torte. Kein Wunder, denn die Kombi aus Karamell, Schokolade und Erdnüssen, die an den bekannten (leider nicht veganen) Schokoriegel erinnert, ist wirklich ein hochkalorischer Traum!
Meine NomNom Mädels freuen sich, wenn beim Anschneiden ein Stückchen kaputt geht und wir es selber schnabulieren können. Und das passiert ab und zu. Denn durch die Erdnuss-Stücke ist das Anschneiden manchmal eine Herausforderung. Nicht alle eure Tortenstücke werden perfekt aussehen. Aber diese von uns liebevoll genannte „Chaostorte“ schmeckt trotzdem zauberhaft.

blog-2

Rezept

Schokoboden: 250g Weizenmehl, 150g Zucker, 10g Backpulver, 30g Kakaopulver, 250ml Pflanzenmilch eurer Wahl, 100ml geschmacksneutrales Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
Die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver, Kakao) mischen. Die flüssigen Zutaten (Milch, Öl) mischen. Alles gemeinsam gut mit einem Schneebesen verrühren. In eine gefettete und bemehlte Form mit ca. 25cm Durchmesser füllen und 45-50 Minuten bei 180°C backen.
Den Boden komplett abkühlen lassen.

Karamellsauce: 250g + 40g vegane Schlagsahne, 120g Zucker, Prise Natron (Speisesoda), 200g grob gehackte Erdnüsse
250g Sahne, Zucker und Natron in einem hohen Topf mischen und aufkochen lassen. Dann köcheln lassen und ab und zu umrühren, bis die Masse eine braune Farbe annimmt. Achtung: Das Ganze sprudelt sehr gerne über! Einfach kurz von der Herdplatte heben, durchrühren und weitermachen. Nach 20-30 Minuten hat unsere Karamellsauce meist die perfekte Farbe. Damit sie schneller abkühlt, in eine andere Schüssel umfüllen und dann die restlichen 40g Sahne und die gehackten Erdnüsse einrühren.
Die Sauce beiseite stellen, aber während der weiteren Schritte öfter durchrühren.

Erdnusscreme: 400g vegane Schlagsahne (z.B. Schlagfix oder Soyatoo), ca. 300g Erdnussbutter (am besten crunchy und gesalzen)
Die Sahne aufschlagen. Dann die Erdnussbutter dazu mixen. Die fertige Creme kaltstellen.

Ganache: 400g vegane Schlagsahne, 400g klein gehackte Zartbitterschokolade
Die Sahne in einem Topf sanft erhitzen (sie sollte nicht aufkochen!) und die gehackte Schoki einrühren. Topf von der Herdplatte nehmen und weiterrühren, bis die ganze Schoki aufgelöst ist. Falls es zu lange dauert, nochmals kurz auf die Wärme stellen.
Die fertige Ganache bei Raumtemperatur abkühlen lassen, dabei öfter durchrühren.

Deko: Erdnüsse
Jetzt stellen wir alle vorbereiteten Komponenten zusammen: Den Tortenring um den abgekühlten Schokoboden setzen. Die Karamellsauce darauf verteilen, danach die Erdnusscreme ebenmäßig aufstreichen. Die Torte 15 Minuten einfrieren, danach großzügig die Ganache auf der Oberfläche verteilen.
Nun muss die Torte über Nacht im Kühlschrank ruhen. Nach dem Anschneiden können die einzelnen Stücke noch mit ein paar Erdnüssen dekoriert werden.

blog-6 blog-5 blog-4

NomNom Tipps:
* Der Schokoboden sollte komplett abgekühlt sein (am besten über Nacht), bevor er verarbeitet wird.
* Falls eure Sahne nicht steif genug wird, mixt ein Päckchen Sahnesteif unter.
* Eh bekannt, aber trotzdem wichtig: Das heiße Karamell bitte nicht kosten. Die Verbrennungsgefahr ist hoch!
* Das Natron in der Karamellsauce sorgt dafür, dass die Milch bei dem Erhitzen nicht gerinnt (dies war auch tatsächlich jedes Mal der Fall, wenn ich die Sauce ohne Natron ausprobiert habe).

Wer keine Lust zum Backen hat, kann die Snickers Torte natürlich jederzeit bei uns im NomNom bestellen 🙂

Weitere coole Tortenrezepte findet ihr in unserem Buch „Wir backen vegan“ (Krenn Verlag).

blog-1blog-3

(Fotos & Rezept Copyright Melanie Kröpfl)

11 Kommentare zu „Rezept: Vegane „Snickers“ Torte

  1. Pingback: Eier ersetzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s